e
Felix Heri spricht mit Marco Amherd über die Akademie und Orchester.

Bild: Felix Heri © Lucerne Festival/Gregor Brandli

Felix Heri ist Leiter der Lucerne Festival Academy. Davor war er als Geschäftsführer für die Basel Sinfonietta tätig. Marco Amherd spricht mit ihm über die Ausbildung an Musikhochschulen, die Auswirkungen von Corona auf den Orchesterbetrieb und den Einfluss von Social Media auf die Karriere von jungen Künstlerinnen und Künstlern. Dazu erklingt Musik von Sermisy, Scarlatti und Vaughan Williams.

 

 

Ablauf:

Claudin de Sermisy​ (1490 – 1562)
Languir me fais​​​
Quartett des Schweizer Vokalconsort

Gespräch mit Felix Heri, Teil 1

Domenico Scarlatti (1685 – 1757)
Sonate in B-Dur, K 545
Amadeus Wiesensee, Klavier

Gespräch mit Felix Heri, Teil 2

Ralph Vaughan Williams (1872 – 1958)
Minuet und Musette, aus: Concerto in a-Moll für Oboe und Streicher
Amanda Taurina, Oboe

 

 

Den DAVOS FESTIVAL Podcast abonnieren: