e

«Schwingt freudig euch empor» – Original oder Parodie?

Konzert [13]

Samstag | 13. August 2022 | 20.30 Uhr
Kirche St. Johann
(→ Karte)

«Schwingt freudig euch empor!» Oder: «Steigt freudig in die Luft»? Noch besser: «Die Freude reget sich…»

Die Musik der Kantate BWV 36 lässt sich für ganz unterschiedliche Zwecke nutzen. Sie war einst eine Geburtstagskantate für eine Leipziger Juristenfamilie, wurde dann für eine andere Feier umgedichtet und schliesslich als geistliche Kantate im Adventsgottesdienst eingesetzt. Aus «Verfolget den Trieb» wurde «Doch haltet ein», und die «treuen Musensöhne» verpufften zu «Schall».  Musiknoten sind geduldig und lassen viel Spielraum für Interpretation. Was hier wie eine einmalige Recyclinggeschichte klingt, hatte in barocken Zeiten durchaus System. Komponistinnen und Komponisten mussten Musik im Akkord liefern und haben ihre weltlichen Werke mit teils derben Texten gerne zu pietistischen Andachten verdreht. Erstaunlich ist, dass sich bei Bach in jeder Fassung Musik und Wort wunderbar ergänzen. Man findet zahlreiche rhetorische Figuren, und der Text wirkt nie aufgesetzt. Wie er diesen Spagat zustande brachte, bleibt sein Geheimnis.

 

John Blow (1649 – 1708)

Chacony

Noxwode Ensemble

 

Georg Muffat (1653 – 1704)

Passacaglia

Noxwode Ensemble

 

Wilhelmine von Bayreuth (1709 – 1758)

Concerto à Cembalo concertato
— 1. Allegro

Noxwode Ensemble

 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

«Schwingt freudig euch empor», BWV 36, Teil I
— 1. Coro: «Schwingt freudig euch empor»
— 2. Choral (Sopran, Alt): «Nun komm, der Heiden Heiland»
— 3. Aria (Tenor): «Die Liebe zieht mit sanften Schritten»
— 4. Choral: «Zwingt die Saiten in Cythara»

Solistkoret Ung
Johannes Knoll, Barockoboe
Philipp Wagner, Barockoboe
Noxwode Ensemble
Grete Pedersen, Leitung

 

Salvatore Sciarrino (*1947)

Streichquartett Nr. 7

Quartetto Eos

 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

«Schwingt freudig euch empor», BWV 36, Teil II
— 5. Aria (Bass): «Willkommen, werter Schatz!»
— 6. Choral (Tenor): «Der du bist dem Vater gleich»
— 7. Aria (Sopran): «Auch mit gedämpften, schwachen Stimmen»
— 8. Choral: «Lob sei Gott dem Vater ton»

Solistkoret Ung
Johannes Knoll, Barockoboe
Philipp Wagner, Barockoboe
Noxwode Ensemble
Grete Pedersen, Leitung

 

Bo Holten (*1948)

«Regn og rusk og rosenbusk»

Solistkoret Ung
Grete Pedersen, Leitung

 

Ende ca. 22.15 Uhr, ohne Pause

Barbetrieb im Vorfeld des Konzerts