e

Calvin Lennig

Calvin Lennig | GER | *1993
Vibe | Bass

Der deutsche Bassist Calvin Lennig studierte an der Folkwang Universität der Künste Essen im Bachelor Jazz-Kontrabass bei Robert Landfermann und E-Bass bei Stefan Rademacher. Stilistisch beheimatet ist er in einer Vielzahl verschiedener musikalischer Genres wie Pop, Jazz, Rock, Funk, Hip Hop, Electronic, improvisierter Musik und World Music. Seit 2017 lebt er in Köln und ist mittlerweile ein fester Bestandteil der dortigen Jazzszene.

Calvin Lennig stand schon mit vielen namhaften Künstlern auf der Bühne, vor allem im Jazz-Bereich. Beispielhaft sind hier Kollaborationen u.a. mit Seamus Blake, Evan Parker, Christian Lillinger, Kit Downes, Pablo Held und Loren Stillman zu nennen.

Aktuell spielt Calvin Lennig in mehreren Projekten; neben der Band Vibe sind dies u.a. das Mareike Wiening Quintett, Julian Bosserts Tristano Unchained, das Asere Quartett, Boy Who Ate The Sun, Feed The Rich oder das Julius van Rhee Sextett. Von 2014 bis 2017 war er zudem Bassist des Jugend Jazz Orchesters Nordrhein-Westfalen.

Seine Auftritte führten ihn bereits nach Argentinien, Indien, Paraguay, Island, Russland, Spanien, England und in einige Nachbarstaaten in namhafte Konzerthäusern und auf gefragte Festivals, u.a. die Philharmonie Essen, das Konzerthaus Dortmund, das Juicy Beats-Festival, das Teatro Municipal Asunción, das Centro Cultural Kirchner Buenos Aires, das KM Music Conservatory in Chennai, den Jamboree Jazz Club in Barcelona oder die Ruhrfestspiele in Recklinghausen.

Calvin Lennig ist auch als Solo-Künstler und Produzent aktiv. Sein Debüt-Album Transition erschien 2020. Ein weiteres Album unter seiner Leitung, das kurz vor der Veröffentlichung steht, zeigt ihn als Bandleader eines hauptsächlich elektronisch geprägten Sextetts.

 

Foto © Gerhard Richter

Stand: Dezember 2021