e

Julius Asal

Julius Asal | GER | *1997
Klavier

Der deutsche Pianist Julius Asal ist regelmässiger Gast internationaler Festivals und trat in Konzerthäusern wie der Wigmore Hall London, dem Musikverein Wien, der Laeiszhalle Hamburg, der Alten Oper Frankfurt, dem Auditorio Manuel de Falla Granada und der Merkin Hall New York auf. Als Solist arbeitete er mit verschiedenen Orchestern zusammen, darunter die Deutsche Radio Philharmonie, das St Andrew Symphony Orchestra Edinburgh und das Brandenburgische Staatsorchester. Konzertmitschnitte wurden von diversen Rundfunkanstalten übertragen (RBB, DLF, HR, MDR, SWR, BR, ORF, u.a.).

Im April 2022 veröffentlichte der Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe sein Debütalbum mit Werken von Sergei Prokofjew bei IBS Classical/NAXOS. Die Platte wurde von der Presse hoch gelobt: rbbKultur wählte sie zum Album der Woche, und das spanische Melómano Magazin ehrte die Einspielung jüngst mit seiner höchsten Auszeichnung «Gold».

In seiner noch jungen Karriere traf Julius Asal auf internationale Grössen wie Gidon Kremer, Christoph Eschenbach, Steven Isserlis und Menahem Pressler, die ihn massgeblich beeinflusst haben. Seit Oktober 2021 ist er Schüler von Sir András Schiff an der Kronberg Academy.

julius-asal.com

 

Foto © Michael Reinicke

Stand: Juni 2022