Martin Jantzen

Martin Jantzen  | GER | *1993
[sic]nals I Viola da gamba/Violoncello

Martin Jantzen ist als Interpret auf der Viola da gamba, dem Violoncello und dem seltenen Arpeggione gleichermaßen zuhause, was sich in seiner regen Konzerttätigkeit sowie zahlreichen internationalen Preisen und Stipendien offenbart.

Ihn faszinieren die verschiedenartigen Kommunikationsformen, die in jedem Musikstil zu entdecken sind. Die Balance zwischen Abstraktem und unmittelbarer Emotionalität in der Musik zu finden, damit zu experimentieren und zu vermitteln, treten bei ihm ins Zentrum seiner Aufführungen.

Er schloss seine Studien an der Schola Cantorum in Basel mit Auszeichnung ab und gibt sein Wissen an der Tübinger Musikschule an die nächste Generation weiter.

Auf internationalen Bühnen konzertiert er mit Ensembles wie der Akademie für Alte Musik Berlin, Bachakademie Stuttgart, El Gran Teatro del Mundo, dem Gambenconsort Phantasm sowie Amaconsort, Flor Galante, Ensemble Bastion, [sic]nals und Le Grand-Rien und ist beim Musikfest Eichstätt im Leitungsteam.

www.mjantzen.de

 

Bild © Quim Vilar
Stand: Januar 2024