e

Bild: famm © Ingo Höhn Marco Amherds Gast in der zweiten Podcastepisode ist die Mezzosopranistin Simone Felber, Sängerin im Quartett famm, welches im Sommer in Davos ein vielsagendes Programm rund um starke Frauen präsentieren wird. Wie erhebt man seine Stimme? Gehört Politik in die Musik? Wie klingt die Heimat und kann Fremdes zur Heimat werden? Ein Gespräch über starke

Die Genferin Caroline Boissier-Butini (1786 –1836) hat am Anfang des 19. Jahrhunderts wohl als Erste in der Schweiz sechs Klavierkonzerte komponiert. Die Fribourgerin Caroline Charrière (1960 – 2018) hat es 2003 geschafft, mit ihrem Oratorium Le livre de Job (Das Buch Hiob) das Berner Münster zu füllen. Und trotzdem sind ihre Namen in der Schweiz nicht geläufig. Das

Jahrzehnte vor 1968, Jahrzehnte vor der Jugendbewegung der 1980er-Jahre und hundert Jahre vor der Klimajugend gab es eine Jugendbewegung in Graubünden: Es war die Bewegung der «Jungen Bündnerinnen», und sie begann im Jahr 1919 in Rothenbrunnen. Dort versammelten sich am 14. September rund 120 junge Frauen aus allen Regionen und Sprachgruppen zur Gründung einer Schwesternschaft, die bis heute